Budokan-gold14
Budokan Kaufbeuren
Link Trainingszeiten Link Beiträge Link Trainerinfos Link Erfolge Infolink Link Kindergruppen Link Probetraining Link SV-Kurse Link Equipment Link Termine LinkWettkampfgruppe Link Hall of Fame
banner-rw13
Budokan-gold13
bambusbild1

Tai Chi Chuan

In China unterteilt man die Kampfkünste in innere (weiche) und äußere (harte) Kung Fu-Stile.

Tai-Chi-1Tai Chi Chuan (Taiji Quan) ist eine chinesische Bewegungs-, Meditations- und innere Kampfkunst, die auf einer jahrtausende alten Tradition beruht. Die Bewegungen werden meistens langsam und meditativ ausgeführt und aktivieren einen inneren Strom von vitaler Energie, den die chinesen “Qi” (Chi), die Japaner “Ki” und die Inder “Prana” nennen.

Die eleganten und schönen Bewegungsmuster fördern die Harmonie mit sich selbst. Das Üben von Tai Chi Chuan mobilisiert die körpereigenen Abwehrkräfte und stärkt die Konzentrationsfähigkeit. Es entspannt Körper und Geist und verbessert das Wohlbefinden. Ausserdem kann es sich positiv bei Gelenkerkrankungen und Wirbelsäulenproblemen auswirken.

Tai Chi Chuan beruht auf der Polarität von Yin und Yang, der Verwurzelung im Boden und im Leben, der Arbeit mit Energie und der persönlichen, körperlichen, energetischen und intentionalen Wahrnehmung.

Tai Chi- & Qi Gong-Trainingszeiten:

Jugendl. &
Erwachsene

Montag  (Tai Chi für Fortgeschrittene, alle 2 Wochen)
Dienstag  (Tai Chi & Qi Gong für Anfänger & Fortgeschrittene)

20.15 - 21.30 Uhr  (Halle 2 bzw. 4)
19.00 - 20.15 Uhr  (Halle 2)

Halle 2: Gymnastikraum der Turnhalle des TV Neugablonz, Turnerstr. 12
Halle 4: Adalbert-Stifter-Schulturnhalle in Neugablonz

 In den Schulferien ist Training lt. separatem Trainingsplan.



Trainingsinfos:
Unser Dienstagstraining ist so aufgebaut, dass auch Anfänger gut mit dem Qi Gong & Tai Chi bei uns beginnen können. Wir fangen mit einem Qi Gong-Übungsteil an. Anschließend kann man das Training beenden oder nach einer kurzen Pause am Formentraining teilnehmen. Hier üben wir von 19.45 - 20.15 Uhr die 24er Pekingform des Yang-Stils und eine Sun-Stil Kurzform. In dieser halben Stunde trainieren die Anfänger und weniger Fortgeschrittene meistens mit einem eigenen Übungsleiter.

In unseren Tai-Chi-Fortgeschrittenentraining am Montag üben wir die 36er Form des Chen Stils, die 32er Schwertform des Yang Stils und die 42er gemischte Wettkampfform.
 

Die Qi Gong-Freitagsvormittagskurse finden zwei- bis dreimal im Jahr statt.

Probetraining & Mitgliedsbeitrag:
Zweimal Probetraining ist bei uns kostenlos: Online-Anmeldeformular für das Probetraining
Infos zu unseren Mitgliedsbeiträgen: Link .

Trainingsbekleidung:
Warme Socken oder leichte Turnschuhe oder Gymnastikschuhe mitbringen. Bequeme Sportbekleidung (T-Shirt oder Sweat-Shirt mit Trainingshose) ist ausreichend.

Übungsleiter:
Die Übungsstunden werden von unserem sportlichen Leiter Jürgen Lindner geleitet. Er betreibt Tai Chi Chuan seit 1993 und ist lizenzierter A-Trainer Tai Chi Chuan im bayerischen Karatebund e.V. und im bayerischen Landessportverband e.V. sowie Gesundheitstrainer im bayerischen Karatebund e.V. Jürgen wird im Training unterstützt von Gerhard Lüddemann, der ebenfalls die Tai Chi-A-Trainerlizenz im bayerischen Karatebund hat.

 

Qi Gong

Die sanften Bewegungs-, Meditations- und Atemübungen unterstützen die Gesunderhaltung, Entspannung und bringen gesteigerte Vitalität.
Qi (Chi) = Energie
Gong (Kung) = Arbeit, Übung oder Fertigkeit

Qi Gong ist eine ganzheitliche Übungsmethode, bei der mit der universalen Energie Qi gearbeitet wird.

Qi Gong können Übungen in Bewegung oder in Ruhe sein. Es beinhaltet verschiedene Aspekte, wie z.B. Meridiandehnungen, Muskel-, Sehnen- und Gelenklockerungsübungen oder auch Atem- und Meditationsübungen. Qi Gong unterscheidet sich von „gewöhnlicher Gymnastik“ durch den Einsatz der Vorstellungskraft „Yi“ in den Übungen. Durch bewusste Willensführung bzw. Vorstellungen kann die Lebensenergie Qi sehr zum Vorteil des Übenden gelenkt werden. Der Körper wird geöffnet, Blockaden gelöst und man lernt, verbrauchte oder kranke Energie abzugeben und neue frische Energie aufzunehmen.

Qi Gong steht häufig in Verbindung mit der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und wird traditionell zur Vorbeugung und Erhaltung einer guten Gesundheit eingesetzt. Qi Gong kann auch bei der Behandlung von Krankheiten unterstützend wirken. Durch ruhige, sanfte, weiche und fließende Bewegungen stärken wir Bänder, Sehnen und Knochen. Das Zusammenspiel von vielen feinen Muskelgruppen wird gefördert. Es werden Teile der Aufmerksamkeit nach innen gelenkt und der Praktizierende versucht, den Fluss der Lebensenergie zu spüren und mit der Zeit Blockaden („Verspannungen“) mehr und mehr zu lösen. Qi Gong-Übungen harmonisieren Körper und Geist, aktivieren die Selbstheilungskräfte und lassen sich leicht in den Alltag einbauen.

Folgende Qi Gong-Übungsreihen werden bei uns gelehrt:
18 Übungen der Harmonie
Ba Duan Jin - 8 Brokatübungen
Chan Mi Gong - Wirbelsäulen Qi Gong
Yi Qi Gong - Stilles Qi Gong
Xiang Gong - Duft Qi Gong
Liu Zi Gi Jue - Die sechs heilenden Laute
Hexiang Zhuang Qigong - Fliegender Kranich Qi Gong
Chan Si Gong - Silk Reeling

 
 
Video mit unserer Tai Chi- und Qi Gong-Gruppe und unseren Tai Chi-Fortgeschrittenen:
 

VIDEOCLIP

Link Trailer-TaiChi

 
 

 

Tai-Chi-13

Tai-Chi-10

Tai-Chi-14

Tai-Chi-11

Tai-Chi-16

Tai-Chi-15

Tai-Chi-17

Tai-Chi-18

Tai-Chi-20

Tai-Chi-19

Tai-Chi-22

Taiji-23

bambusbild1
banner-rw12
banner-rw23
Budokan Kaufbeuren

Mitglied im

Pict-BLSV DKV BKB DJJV JJVB BJJBD Aikido-FAB Pict-Kickboxen Pict-Kickb-wako1 MAAI Pict-MSDO pict-gj
banner-rw23
banner-rw12
banner-rw18